Feminizid in Recht Und Literatur: Diego Zúñiga, Laura Restrepo Und Fernanda Melchor Im Völker- Und Strafrechtlichen Kontext (Mimesis #112) (Hardcover)

Feminizid in Recht Und Literatur: Diego Zúñiga, Laura Restrepo Und Fernanda Melchor Im Völker- Und Strafrechtlichen Kontext (Mimesis #112) By Elena Von Ohlen Cover Image
$120.99
Available for Pre-Order Now

Description


Diese Studie nimmt den Straftatbestand des Feminizids im lateinamerikanischen Kontext in Romanen von Diego Z iga (Chile, 2015), Laura Restrepo (Kolumbien, 2018) und Fernanda Melchor (Mexiko, 2017) in den Blick. Es wird gezeigt, wie die literarischen Texte die systemische und intersektionale Dimension des Feminizids beleuchten. Dabei wird deutlich, dass Feminizid interdisziplin r untersucht werden muss, um die Begrenzungen v lker- und strafrechtlicher Normen aufzuzeigen.

Feminizid ist nur im Strafrecht lateinamerikanischer Staaten verankert. Dieses Alleinstellungsmerkmal wird von den literarischen Texten aufgegriffen, die in der Studie in ihren Verbindungen zu einschl gigen Rechtstexten analysiert werden. Die Studie versteht Literatur als eigene Erkenntnisform, die eine Korrekturforderung f r den gesellschaftlichen und juristischen Umgang mit Feminiziden ber Lateinamerika hinaus beinhaltet und dabei insbesondere deren Straflosigkeit markiert. Sie leistet dabei einen Beitrag zur interdisziplin ren Feminizidforschung, die gerade im deutschsprachigen Raum noch ganz am Anfang steht.

About the Author


Elena von Ohlen, University of Duisburg-Essen, Germany.


Product Details
ISBN: 9783111355412
ISBN-10: 3111355411
Publisher: de Gruyter
Publication Date: May 6th, 2024
Pages: 360
Language: German
Series: Mimesis